Chansons von Robert Frank Jacobi      - Aula am 20.02.2003 -

 




Auftritt des Chansonniers Robert F. Jacobi in der Aula der Marienschule vor den Zuhörerinnen aus den 9er und 10er Klassen.
Links unten erhält er Verstärkung von Fr.Walter.

Auf dem Foto rechts unten erhält das Geburtstagskind des Tages (Marit Kaja) ein CD-Geschenk mit Autogramm.

 

Artikel NRZ 21.02.2003:
Sag mir, wo die Blumen sind
CHANSON / Robert Frank Jacobi bot in der Marienschule ein nachdenklich stimmenden Konzert
Xanten. Für die Neunt- und Zehntklässlerinnen der Marienschule stand gestern einmal eine etwas andere Unterrichtsstunde auf dem Plan: Chansonnier Robert Frank Jacobi legte auf seiner Deutschlandtournee einen ursprünglich nicht geplanten Zwischenstopp in Xanten ein.
 Erst im letzten Oktober hatte Schulleiter Alfred Peil den gebürtigen Franzosen in einem Konzert im Schloss Moyland gehört und ihn daraufhin in die Xantener Mädchenschule eingeladen. Grund für die spontane Einladung gab es genug: in diesem Jahr jährte sich zum 40. Mal der Abschluss des Elysée-Vertrages. "Ich fand es sehr lohnenswert, Herrn Jacobi einzuladen", bekräftigte Schulleiter Peil zu Beginn des Konzertes.
Auch Jacobis Tournee durch deutsche Schulen steht ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. "Dies ist eine unruhige Zeit, besonders für junge Menschen", bedauerte Jacobi.  "Wir stehen möglicherweise vor einem neuen Krieg." Zugleich begrüßte er die "bemerkenswerte Haltung" von Deutschland und Frankreich in der Diskussion um Krieg oder Frieden.
 ......
Insgesamt war es ein leises aber gerade deswegen hörenswertes Konzert und für die Schülerinnen mit Sicherheit mehr als eine willkommene Abwechslung zum normalen Unterricht. (TL)

(gekürzte Fassung des Artikels)

                 

Fotos: W.Plümpe (Mail)