Der neue ´Pausen-Basar´...

... der gleich am ersten Tag (8.11.2006) von den Schülerinnen eng umlagert war. Das erste Elternteam (v.l. Ursula Schreiber, Andrea Heiming, Berit Pinnhammer, Stefanie Schick) hatte belegte Brötchen mit Käse und Wurst, Salzstangen, verschiedene Obsteile vorbereitet. Den Verkauf übernahm eine Gruppe der SV im großen Treppenhaus der Privaten Mädchenrealschule. Auf Antrag der Elternpflegschaft hatte die Schulkonferenz dem Pausen-Basar zugestimmt, der jetzt jeden Schultag "geöffnet" hat.

Ergänzt am 5.12.2006

Damit Wurst, Käse und Obst für den Frühstücks-Basar länger frisch bleiben...

... spendierten Klaus Kratz (links) und Friedhelm Schick (rechts) der Marienschule kurzerhand einen Haushaltskühlschrank. Der zur besten Energie-Effizienz-Klasse zählende Kühlschrank hat 116 Liter Nutzinhalt und steht in der Küche neben der Grünen Pforte: Kurze Wege für die Mütter-Teams, die bald täglich für  hungrige Schülerinnen ein gesundes, vitaminreiches Pausenfrühstück vorbereiten. Sehr zur Freude von Schulleiter Alfred Peil (Mitte).

                 

In Zusammenarbeit mit W.Plümpe (Fotos, Text) | 08.11.2006