Bundeswehr - Exkursion der 9a

Fallschirmspringer der Bundeswehr springen mit viel Gepäck.

Oberleutnant Theißen und Stabsfeldwebel Feit passen Jelena einen Fallschirm an ...

 

Unter der Leitung des Jugendoffiziers Wesel, Oberleutnant Theißen, verbrachte die 9a mit ihrem Klassenlehrer Volker Wermke einen interessanten Tag bei der Bundeswehr. Zunächst ging es mit dem Bundeswehr-Bus nach Straelen in ein Material-Depot der Bundeswehr. Hier informierte Standortkommandant Hauptmann Erckert über die Aufgaben der Bundeswehr und den Logistik-Standort Straelen. Anschließend erklommen die Schülerinnen den Fallschirmtrockenturm, von dort konnten sie bis Kevelaer und Venlo blicken. Danach vermittelte ihnen Stabsfeldwebel Feit allerlei Wissenswertes zum Thema Fallschirme. Von Straelen aus ging es sodann zur Schillkaserne nach Wesel. In der Kaserne konnten die Schülerinnen dem Leben der Soldaten und Soldatinnen nachspüren, indem sie zum Beispiel einen Hindernisparcours kennen lernten und viele Fragen zur Bundeswehr stellen konnten.

 

Der Fallschirm wurd anschließend topmodel-like präsentiert. (Auf der Arbeitsfläche werden normalerweise die Fallschirme gefaltet.)
Gruppenbild mit Jugendoffizier Theißen in der Schill-Kaserne
Text und Fotos: Volker Wermke