Bulgarisches Sinfonieorchester zu Gast in der Marienschule

Wie ansprechend und melodisch zeitgenössische Orchestermusik sein kann, erlebten die 18 Klassen der Marienschule: Das Bulgarische Sinfonieorchester gastierte am Vormittag in der Aula unserer Schule.

            Die Klasse 5 bis 7 und 8 bis 10 hörten unter anderem die Weltpremiere der Novelle „Ein Nachmittag mit Monsieur Mitson“ von Johannes Thebing. Unter Leitung ihres Dirigenten Viktor Ilieff musizierten auch zwei Percussionistinnen mit Können und Leidenschaft. Wie bereits im letzten Jahr.

            Nachdem Musiklehrerin Regina Kammann die Instrumente vorgestellt hatte, standen auf dem Programm: Dieter Haase, Fantasien über den Choral „Wie schön leuchtet der Morgenstern“; Markus Höring, Kyrie; Markus Löhr, Toccata meccamistica; Chjristiane Haas, Passacaglia; Viktor Ilieff, Die Zeitmaschine (Ausschnitte).

Text und Foto: Walter Plümpe, 16.11.2009