Hungertuch 2011

Eindrucksvoll haben die Schülerinnen der Klassen 10a und 7c ihre Gedanken zum Misereor _Hungertuch in Bildern umgesetzt.

Die Schülerinnen der Klasse 10a schreiben zu ihrem Hungertuch: "Im Vordergrund sieht man eine Taube. Diese Taube symbolisiert den Frieden, Hoffnung für die Menschen und Gott. Der helle Mittelteil zeigt die positiven Seiten des Lebens. Schulbücher und Abschlusskappe stehen für Bildung, die jedem Menschen zusteht. ....

Die linke und die rechte Seite zeigen, dass noch vieles auf der Welt noch nicht in Ordung ist. zu sehen ist u.a. Frauen müssen mit ihrem Körper Geld verdienen, damit sie sich und ihre Kinder ernähren können - Rassisten jagen einen Schwarzen - Kinderarbeit - Zwangsheirat

Die Schülerinnen schreiben zu ihrem Hungertuch:Im Religionsunterricht haben wir über das Thema "Menschwürdiges Leben" gesprochen. Wir haben viele Wörter gesammelt mit denen wir die Grundbedrüfnisse des Menschen wie "Bildung, Zuwendung, Kleidung, medizinische Versorgung usw" zeigen. In Japan jetzt und in vielen anderen Teilen fehlt dieses schon seit langem. In unserem Hungertuch wollen wir das verdeutlichen.

 

                                                                                                         zurück