Kreuzweg

Die Schülerinnen der Klasse 9b haben im Religionsunterricht die Leidensgeschichte Jesu beschäftigt. In Wort und Bild drückten die Schülerinnen ihre Empfindungen aus, die ihnen beim Lesen der Passionsgeschichte einfielen. Friederike Schallberger und Nadja Helmig haben  ein Kreuz aus vielen Stöcken zusammengesetzt. Diese Stöcke sollen Menschen symbolisieren, die trotz der vielen Gewalt (symbolisiert durch den Stacheldraht) in der Welt nicht zusammenbrechen. Die Blume zeigt, es ist noch Hoffnung da.

Andere Schülerinnen haben ihre Gedanken in einem Klagepsalm zusammengefasst.

Herr, warum lässt du zu, dass es uns so schlecht geht,

warum lässt du zu, dass wir uns bekriegen?

Herr, es leiden so viele Menschen auf unserer Erde,

warum hilfst du ihnen nicht?

Herr, all die Katastrophen könntest du verhindern,

bitte Gott hilf den Menschen in Libyen, Japan und allen,

denen es schlecht geht

 

                                                                                                                         zurück