Soziales Jahr in Rwanda

Drucken

Die ehemalige Marienschülerinnen (2006 -2012) berichtete von ihrem sozialen Jahr in Rwanda. Mariella, eine Schülerin aus der Klasse 5, präsentierte ein Festtagskleid, das in Rwanda getragen wird.

Ende August ist Jenny Janßen nach einem einjährigen Aufenthalt in Rwanda nach Xanten zurückgekehrt. Dort hat sie in einem Ausbildungszentrum und Jugendzentrum der Salesianer gearbeitet. Von diesem Land erzählte Jenny den Schülerinnen der Klassen 5.

Gespannt hingen die Mädchen an Jennys Lippen, wenn sie von dem einfachen und doch nicht einfallslosen Leben in Rwanda erzählte. Auch hat sie viel Anschauungsmaterial mitgebracht, damit die Schülerinnen sich ein Bild von dem Leben im Land der tausend Hügel machen konnten. So fertigen z.B. Jugendliche aus Autorefen tragbare Schuhe an.

ihr Vortrag wurde durch kleine Quizfragen aufgelockert, so dass sie über 60 Minuten die Schülerinnen in ihren Bann zog. Man kann unseren Schülerinnen wünschen, dass auch einige von ihnen in einigen Jahren dem Beispiel von Jenny folgen werden.