Ich bin ein MSX-"buddy"

Drucken

Initiiert vom Land NRW ist die Marienschule mittlerweile Teil des Projektes zur Förderung und Stärkung von individuellen Kompetenzen.

„buddY“ bedeutet „Kumpel“, und genau diese betreuen als Klassenpatinnen der Klassen 9 unsere neuen Schülerinnen, die nach den Ferien in die Klassen 5a, 5b, und 5c aufgenommen werden.

„Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen.“, so lautet das Motto des buddY-Projektes.
Unsere Patinnen werden im Bereich Kommunikation, Unterstützungskompetenzen, Konfliktbewältigung geschult und so zu aufmerksamen und verantwortungsvollen Ansprechpartnerinnen für unsere „Kleinsten“ in der Gemeinschaft der MSX.
Ein Jahr lang werden die „PatenbuddYs“ ihre Patenkinder im Schulalltag begleiten, als mögliche Helferin zur Verfügung stehen und mit den Neulingen einmal im Quartal eine interessante Nachmittagsaktion und auch eine Pausengestaltung vorbereiten und durchführen – zur Freude der 5.Klässlerinnen und sicher auch zu Entlastung der Klassenlehrerinnen der künftigen Eingangsklassen.

Darüber hinaus stehen unsere Paten“buddys“ als Präventionshelferinnen  - Ansprechpartnerinnen und Ratgeberinnen in Fragen von Gruppenprozessen, „Cyber“Mobbing, … - mit Rat und Tat zur Seite, „buddYs“ eben, Kumpel!