Begabung fördern - "Damit der Mensch sein Ziel erreicht ...!"

Drucken

12 Schülerinnen der Klassen 6 bis 9 hatten interessante und dem Publikum z.T. gänzlich unbekannte Themen gewählt und mit Scharfsinn und Originalität aufbereitet - als Power-Point gestützten Vortrag in der Aula und als schriftliche Dokumentation, die wissenschaftlichen Grundsätzen genügt!

 Eine Freude ist es, gerade diese Veranstaltung zu eröffnen und ihr beizuwohnen.

Mit Witz und reimend stellten die das Forder-Förder-Projekt leitenden und begleitenden Lehrerinnen Ina Foitzik und Vivian Gehrmann ihre Gruppe und den vielversprechenden Vormittag vor.

Die Haupt"darstellerinnen" fesselten im Folgenden die Aufmerksamkeit des Publikums:

 

Greta Engels, 7c und ihr Hobby "Das Schlagzeug"

"Vegane Ernährung", ihr Für und Wider, vorgestellt von Johanna Pichotka, 6c

 

Motiviert durch den Wunsch, Richterin zu werden: Lena Marie Rüttermann, 7a über "Das Leben hinter Gittern"

   

"Kickboxen" - in Theorie und Praxis vorgestellt von Franziska Boßmann, 8b

 

Maxime Fischer überzeugte nicht nur beim Sportfest, auch hier mit Wissenswertem zur "Leichtathletik"

Aus der Klasse 7b hatte Anna Perolles ihren Hütehund, einen Border Collie, mitgebracht.

Michelle Lewandowski, 7a, ist seit Jahren begeistert vom Hip-Hop-Tanz und kann viele Erläuterungen geben.

 

Kann Verhalten von Tieren erklären: Pia Klotzbach aus der 6b.

  

Wer hätte gedacht, dass eine Querflöte ein Holzblasinstrument ist? Milena Rennings, 9a, kennt sich aus!!

  

Julia Jensen, 7c - ein "Muggel" ;-) kennt sich aus in der magischen Welt von Harry Potter!

 

Ein Hoch auf die handschriftliche Kommunikation in aller Welt: Postcrossing - Mara van der Eijk hat Grüße aus aller Welt.

 

Alle Forder-Förder-Schülerinnen hatten neben ihren Vorträgen einen informierenden Stand mit zusätzlichem Material und ihren Expertenarbeiten vorbereitet und standen den interessierten Laien Rede und Antwort: Respekt!

Frau Klein ist beeindruckt, woher ihre Schülerin bereits Postarten erhalten und
versandt hat!

Unsere "Spezialistin" für Drogen und Suchtgefahren - Lina Hülsmann, 7c