Drucken
Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

Frau Schwarz, Frau Regina Kammann und Frau Thersa Kammann haben wochenlang daraufhin gearbeitet. Insgesamt waren über 60 Schülerinnen  beteiligt. Und bei den 3 Aufführungen hat sich gezeigt, dass sich die viele Arbeit gelohnt hat. Ein Bühnenwerk von über zwei Stunden verlangt Zusammenhalt und Durchhaltevermögen. Man hat es den Schülerinnen angesehen, dass sie mit dieser Aufgabe gewachsen sind.

Zum Inhalt: An der Marienschule soll ein Musical aufgeführt werden. Wie im wirklichen Leben gibt es welche, die sich sofort dafür begeistern lassen, aber auch viele die alles kaputt reden. Und dann gibt es Schülerinnen mit Talent, sich aber nicht trauen. Aber am Ende stehen doch alle gemeinsam auf der Bühne. 

Lampenfieber scheinen die Schülerinnen nicht zu haben, denn was sie in Worten und Gesang darboten, war schon beachtenswert. Musikalisch begleitete das Schulorchester unter der Leitung von Frau R. Kammann die Solo- und Gruppengesänge.

Auch die Modern-Dance-AG unter der Leitung von Fr. T. Kammann bereicherte das Stück durch ihre Tanzeinlagen. Ein besonderer Dank gilt auch dem Musikhaus Heintz für die technische Unterstützung.

Für Eltern, Verwandte, Bekannte und Schülerinnen war  die Vorstellung ein tolles Erlebnis. Wir wünschen uns auch in Zukunft solche Highlights.