Es ist fünf nach zwölf für die Erde!

Drucken

Herr Schultz von der Deutschen Umwelt-Aktion erklärte unseren Mädchen, dass wir schnell handeln müssen, um den Klimawandel zu stoppen.

Erst erklärte der Umweltreferent, welche Kraftwerke es gibt und wie sie funktionieren. Mit einer Dampfmaschine konnten die Schülerinnen selbst eine Lampe zum Leuchten bringen.

Als die Vor-und Nachteile der verschiedenen Kraftwerke besprochen wurde, wurde allen klar, dass auf erneuerbare Energien gesetzt werden muss.

Aber egal ob Wind- oder Wasserkraft genutzt wird, daneben muss auf jeden Fall jeder von uns Energie sparen.