Hedda Schmidt näht sich zum Sieg!

Drucken
Hauptkategorie: Fächer Kategorie: Textil
Erstellt am 25. März 2015 Zuletzt aktualisiert am 25. März 2015 Veröffentlicht am 25. März 2015
Geschrieben von Ute Heinrich Zugriffe: 1262

 

 

Hedda berichtete:  Ich habe immer sehr viel mit der Hand genäht, bis ich vor 2 Jahren zu meiner Kommunion von Mama und Papa meine erste eigene Nähmaschine bekommen habe. Viele Kleinigkeiten, 2 Puppen und einen Patchworkteddy habe ich mir schon genäht. Für meine Bewerbung hab ich mir überlegt, eine schöne Puppe nach meinen Vorstellungen für zu nähen. Ich fuhr mit Mama zum Stoffgeschäft  und durfte mir nach meinem Geschmack verschiedene Stoffe  aussuchen. Zuhause malte ich mir ein Schnittmuster  für die Puppe, das Kleid mit Überrock und die Stiefel.

 Hedda im Kreis von Siegern!

Mit Mamas Ratschlägen und Tipps habe ich die Puppe dann ganz alleine genäht, gestopft, bestickt, bemalt, Ihr ein schönes Kleid mit Spitzenrock und Federboa am unteren Rand genäht, Stiefel aus Kunstleder genäht, sie angezogen und ihr lange Haare aus Wolle angenäht. Ich hoffe, sie gefällt euch!

 

 

Zu diesem tollen Erfolg gratulieren wir Hedda ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin viel Freude und Spaß am textilen Gestalten!